Parodontologie & Prophylaxe

Die Parodontologie befasst sich mit der Gesundheit und Gesunderhaltung des Zahnfleischs (sog. “Gingiva”) und des Zahnhalteapparates (sog. “Parodontium). Diese Erkrankungen machen sich z.B. durch häufiges Zahnfleischbluten oder Zahnlockerungen bemerkbar.

Am Anfang jeder Parodontaltherapie steht ein ausführlicher Befund. Dies ermöglicht sowohl eine zielgerichtete Behandlung wie auch eine individuelle Verlaufsbeurteilung während und nach der Therapie. In Absprache mit Ihnen wird ggf. das vorhandene Keimspektrum bestimmt, was ein gezieltes antibiotisches Vorgehen ermöglicht. Im Rahmen der eigentlichen Parodontaltherapie wird die Wurzeloberfläche mit Hilfe von Ultraschall in einem schonenden Verfahren gereinigt. Dies geschieht unter Lokalanästhesie und wird kann 1 bis 2 Sitzungen beanspruchen.

Wesentlicher Erfolgsfaktor für den langfristigen Erfolg einer Parodontaltherapie ist eine langfristige Nachsorge zur Verlaufskontrolle. Dafür nehmen wir Sie in unseren Recall-Service auf. Im Rahmen der Nachsorge ist eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung sehr empfehlenswert.